Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , ,

Leipziger Buchmesse 2016

Nachdem ich die letzten 2 Jahre die Leipziger Buchmesse aus verschiedenen Gründen immer verpasst hatte, war es gestern mal wieder soweit. Morgens machte ich mich von Berlin aus auf nach Leipzig! Meinen einzigen Vorsatz, es diesmal ganz entspannt anzugehen, konnte ich tatsächlich umsetzen. Sich einfach mal treiben lassen und ohne große Pläne über die Messe schlendern – wirklich eine gute Idee. Sich unnötig damit zu stressen, diese eine Lesung zu besuchen und an dem und dem Stand vorbeizuschauen – bringt ja letztendlich doch nichts.

Blogger Lounge, Halle 5, C600

Blogger Lounge, Halle 5, C600

Und doch startete ich mit einem recht aufregenden Ereignis in meinen Messetag: meinem ersten richtigen Literaturbloggertreffen! Auf der Leipziger Buchmesse gibt es diesmal tatsächlich zum ersten Mal eine eigene Bloggerlounge, in die man nur mit einer Akkreditierung reinkommt. Wir sind VIPs, yeah! 😉
Hier gibt’s gemütliche rote Sofas, kostenlosen bzw. günstigeren Kaffee (je nachdem, ob man lieber Filterkaffee oder „richtigen“ Kaffee trinkt). Und selbstverständlich ist die Lounge ein Sammelpunkt für lesebegeisterte Blogger/innen.

Um 12 Uhr fand also das von Bloggerin Papiergeflüster initiierte Inoffizielle Bloggertreffen statt. Sie selbst war zwar leider nicht anwesend, in dem großen Gewühl an Menschen war es jedoch recht leicht, neue Leute aus der Bloggerszene kennenzulernen. So konnte ich Mara von Buzzaldrins kurz die Hand schütteln, die jedoch gerade auf dem Sprung zu einem Interview mit dem Deutschlandradio war. Außerdem lernte ich u.a. Malu von Buchbüchse, Kerstin von Literaturchaos sowie Anya (Bücher in meiner Hand) kennen.
Das Bloggertreffen hat mir auf jeden Fall klar gemacht, wie groß und unübersichtlich die Literaturblogger-Szene mittlerweile geworden ist – und dass Blogger unterdessen auch in der Buchbranche immer ernster genommen werden. Ein Trend, der in der Szene der Reise- und Modeblogger schon viel weiter fortgeschritten ist – und sich jetzt auch hier – wenn auch langsam – durchsetzt. Wunderbar – es lebe das Bloggen 🙂

Beschwingt von dieser neuen Erfahrung schaute ich mich daraufhin vor allem in den Hallen 4 und 5 genauer um. Vor allem der Stand vom Nordischen Forum hatte es mir wieder angetan. Schon vor drei Jahren hatte ich hier eine schöne Lesung mit finnischen Autoren gehört. Auch gestern machte ich hier interessante Neuentdeckungen, u.a. las die norwegische Autorin Ingvild H. Rishøi aus ihren neu erschienenen Winternovellen. Sehr sympathische Frau und die vorgestellte Erzählung macht definitiv neugierig auf mehr.

Ingvild H. Rishøi liest

Zu den kreativsten Ständen zählt meiner Meinung nach der Stand der Schweiz, der dieses Jahr mit unzähligen Buchseiten tapeziert ist und mit gemütlichen Sitzwürfeln und rotgestrichenen Parkbänken sehr einladend wirkt. Hier kam ich gerade rechtzeitig zu einer Lesung der Schweizer Bloggerin Frau Freitag, die in ihrem Blog Antworten auf die brennenden Fragen des Lebens gibt und kurze Auszüge aus ihrem neuen Buch vorlas. Teilweise sehr amüsant, aber auch erschreckend, was manche Menschen so bewegt…

Toll fand ich die sehr sympathische Antwort auf die Frage, wie man mit dem Bloggen eigentlich reich wird. Eine Frage, die viele Blogger sicher nur allzu gut kennen und die einfach zeigt, dass viele Menschen scheinbar nicht verstehen können, dass man manche Dinge im Leben vielleicht auch einfach mal aus Leidenschaft und Herzblut machen kann. Blogger bloggen vorrangig, weil sie es lieben, weil sie für die Dinge brennen, über die sie schreiben. Ohne materielle Hintergedanken. Ja, das gibt es! Frau Freitag hat es definitiv auf den Punkt gebracht. Ihre sehr treffende Liebeserklärung an das Bloggen kann ich so nur unterschreiben.

Die Schweizer Bloggerin Frau Freitag

Und sonst so? Viele weitere bunte Messeindrücke. Wie gesagt, ich bin diesmal sehr ziellos durch die Messehallen gestreift. Ich lasse hier noch ein paar Bilder sprechen, u.a. auch mit ein paar Buchfunden, die ich definitiv auf meine Leseliste schreiben werde sowie weiteren Entdeckungen.

lbm16_2 lbm16_3

kafka-graphic-novelder-dieb

buch-buch lbm16_4

fitzgerald-buch lbm16_5

lbm16-fahnen

Immer wieder inspirierend so ein Messebesuch. 🙂 Allen, die heute und morgen noch auf die Messe fahren, wünsche ich viel Spaß und jede Menge spannende Erlebnisse und Entdeckungen!

Werbeanzeigen